CMD verursacht Zahnschmerzen, Kopf- & Nackenschmerzen, Schwindel und Tinnitus.

CMD – Ihr Zahnarzt in Stuttgart Mitte behandelt Ihre Fehlfunktionen im Bereich Kiefergelenk und Kiefermuskulatur.

CMD ist die Abkürzung für den Fachausdruck „Craniomandibuläre Dysfunktion“ und beschreibt die Fehlfunktionen im Bereich des Kiefergelenks und der Kiefermuskulatur. Diese Funktionsstörung im Kausystem kann Beschwerden und Erkrankungen in anderen Bereichen des Stütz- und Bewegungsapparates auslösen und umgekehrt.

Deshalb ist eine gründliche Analyse und Diagnosestellung sowie die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Physiotherapeuten, Orthopäden, Osteopathen, Kieferorthopäden, und anderen Fachrichtungen sehr wichtig.

Die möglichen Anzeichen für CMD:

  • Schmerzen im Kiefergelenk oder der Kaumuskulatur
  • Zahnschmerzen
  • Kopf-/Nackenschmerz
  • Ohrengeräusche/Tinnitus
  • Zähneknirschen/Pressen
  • Schwindel
  • Eingeschränkte Mundöffnung
  • Knacken/Reiben im Gelenk

Vorgehensweise für CMD bei Ihrem Zahnarzt in Stuttgart.

  • Ausführliches Arztgespräch mit anschließender Untersuchung Ihres Kiefers und der Kaumuskulatur
  • Instrumentale Funktionsanalyse
  • Röntgenaufnahmen zur Prüfung möglicher zahnärztlicher Krankheitsursachen
  • Fachübergreifende Diagnostik bei Bedarf

Mehr Informationen zu CMD und eine persönlich auf Sie zugeschnittene Beratung erhalten Sie bei Ihrem Zahnarzt in Stuttgart.

Sprechen Sie Ihre Zahnärztin Dr. Sarah Schubothe-Zacher gerne auf die Behandlungsmethoden an. Wir erklären Ihnen die Behandlung gern genauer und stellen Ihnen einen persönlichen Behandlungsplan zusammen.